Realisiert Pfeil links

Neubau
Villa Tettenborn Speicher AR
2005

Der auf einer malerischen Hügelkuppe gelegene Neubau sucht durch die plastische Gestaltung, einem kantigen Felsbrocken gleichend, die unmittelbare Verankerung mit der Topografie. Die polygonale Grundrissform und eine unregelmässige Fassadenabwicklung sind Resultat der Bestrebungen, den Baukörper optimal in den besonderen Locus einzufügen. Die Fensteröffnungen in verschiedenen Formaten sind frei gesetzt und ergeben mit dem gewählten dunkelgefärbten Material Beton ein stark durchgebildetes Erscheinungsbild. Das Dach folgt, akzentuiert durch verschiedene Neigungen und der Materialwahl aus quarzfarbenem Blech, dem Ziel eines kompakten, einheitlichen Baukörpers.
Die umgebenden Wiesenflächen werden möglichst bis an die Gebäudehülle gezogen, sodass eine unmittelbare „Berührung“ zwischen Baute und Naturflächen entsteht.
Im Inneren wechseln sich komprimierte mit groszügigen Raumfiguren ab, welche bedingt durch die Gebäudeform ein spannendes Raumerlebnis entstehen lassen. Ein innerer „Weg“ entlang der Aussenwand verbindet die Räume und wartet mit unerwarteten Durch- und Querblicken auf.